德语中的叙述方式研究Untersuchung der Modi im Deutschen 毕业论文_德语毕业论文

德语中的叙述方式研究Untersuchung der Modi im Deutschen 毕业论文

2021-03-30更新

摘 要

本文重点探讨德语的三种叙述方式。在德语中有三种叙述方式,分别为:直陈式,命令式以及虚拟式。而虚拟式又分为第一虚拟式和第二虚拟式。这三种叙述方式不仅出现在日常生活中,还被广泛应用于各种类型的专业文章中,例如在文学作品以及科学技术文章中。其中虚拟式作为一种表达可能性的叙述方式有着极其重要并且独特的作用,同时由于其具有相当多的规则和特殊作用,虚拟式也是一个语法教学难点,因此本文将会突出探讨虚拟式。通过第一虚拟式和第二虚拟式的比较以及直陈式和虚拟式的差异读者将能更好地理解虚拟式的语法作用,除此之外虚拟式在文学作品和科技文章中的作用会被列举出来,以便于读者更进一步地了解虚拟式并且能学会使用这一叙述方式。

关键词:叙述方式,比较,差异,功能

Inhaltsverzeichnis

目录

Persouml;nliche Erklauml;rung I

Abstract II

中文摘要 III

Inhaltsverzeichnis IV

1. Einleitung 1

1.1 Das Ziel der Forschung 2

1.2 Aufgabenstellung 2

1.3 Arbeitsmethode 3

2. Modus im Deutschen 5

2.1 Die Bildung 5

2.1.1 Der Indikativ 5

2.1.2 Der Imperativ 6

2.1.3 Der Konjunktiv (Konjunktiv I und II) 7

3. Funktion und Gebrauch der Modi 9

3.1 Funktion und Gebrauch des Indikativs 9

3.2 Funktion und Gebrauch des Imperativs 9

3.3 Funktion und Gebrauch des Konjunktivs (Konjunktiv I und II) 11

4. Weitere Erklauml;rung des Konjunktivs 14

4.1 Der Vergleich zwischen Konjunktiv I und II 14

4.2 Die Unterschiede zwischen Indikativ und Konjunktiv 16

4.3 Der Gebrauch des Konjunktivs in der literarischen Sprache 18

4.4 Der Gebrauch des Konjunktivs in der technischen Sprache 20

5. Schlusswort 22

1. Einleitung

Die Sprache ist eine Ausdrucksform, die durch die Perspektive, die heute zu einem grundlegenden Begriff der Geistwissenschaften wird bzw. der Redeweisen, die die Struktur von Sinnbildung betrifft, beeinflusst wird. Der Gedanke der Perspektive lauml;sst sich mit den zwei Grundvorstellungen der Sprache auf deutliche Weise in Verbindung bringen, wenn man zwischen der kommunikativen und der kognitiven Perspektive sprachlicher Formen unterscheidet. Das heiszlig;t, man kann die Sprache als eine Ausdrucksform von Gefuuml;hl, Gedanke und Reaktion, die durch die menschliche Perspektive verursacht wird, bezeichnen (Kouml;ller, 2004).

In einer Sprache funktioniert der Modus als ein besonderes grammatisches Mittel, das die Perspektive des Redenden zur Realitauml;t der Aussage ausdruuml;ckt. Der Modus ist ein Konjugationsparameter beziehungsweise eine grammatische Kategorie des Verbs. Durch Modi wird die subjektive Stellungnahme des Sprechers zur Satzaussage ausgedruuml;ckt. Deutsche Verben kouml;nnen in drei Modi vorkommen: Indikativ, Konjunktiv, Imperativ. Gelegentlich bis selten wird auch der Infinitiv fauml;lschlicherweise als Modus genannt. Allerdings wird der Infinitiv von vielen Linguisten nicht als Modus, sondern als eigenstauml;ndige Verbform betrachtet (http://de.wikipedia.org, 28/11/2013, 8:37). Jeder Modus spielt eine wichtige Rolle, nicht nur im Alltagsleben, sondern auch in den literarischen Werken, Kommentaren, wissenschaftlichen Untersuchungen usw. Deshalb ist es von groszlig;er Bedeutung, die Bildungen, Funktionen und Gebrauch sowie Unterschiede der drei Modusformen zu erlauml;utern. Zurzeit sind zwar viele Artikel und Buuml;cher uuml;ber die Modi im Deutschen verouml;ffentlicht, aber sie werden nicht so genug erklauml;rt: Einige haben die Bildungen und Funktionen betont, andere haben nur die Unterschiede erwauml;hnt.

Um diese Probleme zu erledigen, wird der deutsche Modus in der vorliegenden Arbeit umfassend erlauml;utert. Nicht nur die Bildung, sondern auch die Funktion und der Gebrauch der drei deutschen Modi sind vorgestellt. Auszlig;erdem wird der Konjunktiv, insbesondere der Konjunktiv II, an der Stelle betont. In dem 4. Teil der vorliegenden Arbeit wird der Konjunktiv weiter erklauml;rt, z. B der Vergleich zwischen Konjunktiv I und II wird gegeben sowie die Unterschiede zwischen Indikativ und Konjunktiv ist auch erwauml;hnt. Zuletzt wird der Gebrauch des Konjunktiv in der literarischen und technischen Sprache in diesem Teil betroffen.

1.1 Das Ziel der Forschung

Als grammatische Kategorie ist das deutsche Verb reich an unterschiedlichen Formen. Die Wahl der grammatischen Form und der sprachlichen Mittel ist von der menschlichen Perspektive bestimmt, die auf die Sache oder die Person gerichtet ist. Als eine grammatische Kategorie des Verbs kann der Modus die subjektive Stellungnahme des Redenden zur Aussage ausdruuml;cken. Kouml;ller (2004) ist der Meinung, dass es aus pragmatischen und perspektivitauml;tstheoretischen Gruuml;nden durchaus sinnvoll ist, am Modusbegriff festzuhalten und die drei Modusformen des Verbs nicht nur nach Formkriterien, sondern auch nach Funktionskriterien zu bestimmen (Kouml;ller, 2004). Die vorliegende Arbeit ist darauf gezielt, die Bildung, Funktion und Gebrauch sowie die Unterschiede dieser Modi zu beschreiben und zu klauml;ren, und auch den Konjunktiv ausfuuml;hrlich zu erlauml;utern, damit man die drei Modi im Deutschen besser verstehen kann.

1.2 Aufgabenstellung

Die Arbeit ist wie folgt aufgegliedert: Im ersten Kapitel handelt es sich um die Notwendigkeit der Studie, das Ziel sowie den Aufbau dieser Arbeit. Am Anfang des zweiten Kapitels wird die Bildung des deutschen Modus gezeigt. Die drei Modusformen sind Indikativ, Imperativ und Konjunktiv (Konjunktiv I und II). Dann sind Funktion und Gebrauch jedes Modus im dritten Kapitel ausfuuml;hrlich beschrieben. Als ein Schwerpunkt wird der Konjunktiv an der Stelle betont. Im vierten Kapitel lauml;sst sich der Konjunktiv weiter erklauml;ren. Der Konjunktiv I wird mit dem Konjunktiv II verglichen und die Unterschiede zwischen Indikativ und Konjunktiv werden gezeigt. Daneben werden zwei Ausdruuml;cke des Konjunktiv in der literarischen und technischen Sprache an Hand von Beispielen erlauml;utert. Das Ende der vorliegenden Arbeit ist ein Schlusswort, darin wird der ganze Text zusammengefasst und der Unterschied zwischen deutschem und chinesischem Konjunktiv erwauml;hnt.

1.3 Arbeitsmethode

In der vorliegenden Arbeit werden Theorien mit konkreten Beispielen kombiniert. Bei der Verwendung der relevanten Theorien und Forschungsmethoden der kontrastiven Linguistik leiten wir eine synchronische und bidirektionale kontrastive Studie der drei Modi im Deutschen. Die Materialien fuuml;r die Analyse und den Vergleich sind aus der alltauml;glichen Verwendung und der zusammenhauml;ngenden klassischen Werken gesammelt. Die Arbeit bietet ausreichende Beispiele an, um Bildung, Funktion sowie Gebrauch jedes Modus deutlich zu erklauml;ren. Daruuml;ber hinaus wird der Konjunktiv mit Tabellen und Beispielen genauer beschrieben.

2. Modus im Deutschen

2.1 Die Bildung

2.1.1 Der Indikativ

Der Indikativ gehouml;rt zu den drei Modi des Verbs im Deutschen, der die meisten temporalen Verwendungsmouml;glichkeiten enthauml;lt. Nur der Indikativ kann mit jeder Zeitform benuuml;tzt werden. Die anderen zwei Modusformen, nauml;mlich der Imperativ und Konjunktiv, kouml;nnen nicht mit allen sechs Zeitformen kombiniert werden.

Die Zeitformen des Indikativs bildet man wie folgt:

1. Prauml;sens

Position 1

Verb

Position 2

Ich

studiere

an der Uni.

Er

lauml;uft

schnell.

Sie

haben

zwei Kinder.

2. Prauml;teritum

Position 1

Verb

Position 2

Ich

machte

eine Pruuml;fung.

Er

hatte

viel Arbeit.

Sie

besuchten

Anna.

3. Perfekt

Position 1

haben/ sein

Position 2

Partizip II

Ich

habe

sie

eingeladen.

Er

ist

nach Muuml;nchen

gefahren.

Sie

haben

in China

gelebt.

4. Plusquamperfekt

Position 1

haben/ sein

Position 2

Partizip II

Ich

hatte

die Hose

gekauft.

Er

war

aus seinen Eltern

ausgezogen.

Sie

hatten

das

vergessen.

5. Futur I

Position 1

werden

Position 2

Ich

werde

sofort schreiben.

Er

wird

nach Deutschland fliegen.

Sie

werden

eine Reise machen.

6. Futur II *sehr selten

Position 1

werden

Position 2

Perfektform

Ich

werde

das Buch

gelesen haben.

Er

wird

nach Berlin

gefahren sein.

Sie

werden

wohl die Pruuml;fung

bestanden haben.

2.1.2 Der Imperativ

Der Imperativ ist nur im Prauml;sens mouml;glich, weswegen der Imperativ oft auch als tempuslos bezeichnet wird. Die verschiedene Formen des Imperativs bildet man wie folgt:

以上是资料介绍,完整资料请联系客服购买,微信号:bysjorg 、QQ号:3236353895

群聊信息

  • 还没有任何群聊信息,你来说两句吧
  • 发表评论


推荐链接