当代德国人的饮食文化Heutige Trink- und Essklutur der Deutschen毕业论文_德语毕业论文

当代德国人的饮食文化Heutige Trink- und Essklutur der Deutschen毕业论文

2021-03-30更新

摘 要

饮食作为人类生存的首要条件,一直伴随着人类社会的发展和进步,也是折射一个国家社会文化的一面镜子。本文提出了如下的问题:当代德国人的饮食文化是怎么发展的,在德国人中哪些菜肴和饮料是受欢迎的,德国人有哪些饮食习惯,在家宴和宴会中德国人应该注意哪些餐桌礼仪?本文共分为五个章节。在序言的第二段的主要内容是介绍当代德国人的饮食习惯和特色的吃和喝。第三第四章节是全文的最重要的部分。这两段分析了当代德国人在家宴和宴会中的特色菜肴以及餐桌礼仪。文章的目的在于,通过对当代德国人饮食文化文献,尤其是对餐桌礼仪和食物方面的研究与分析,并且通过举例的方式,可以发现饮食文化是民族文化的重要组成部分,也是一个民族创造力的体现。并且能够学习到德国人当地文化,在聚餐或者其他社交会活动中避免不必要的误解。从所有的信息中能够得出德国饮食文化有自己的特点,例如标准化,规律性等,因此有三条规则需要遵守,举止又教养,尊重女性,积极交流。

关键词:饮食文化,宴会,餐桌礼仪

Inhaltsverzeichnis

Persouml;nliche Erklauml;rung I

Abstract II

中文摘要 IV

1. Einleitung 1

1.1 Definition 1

1.2 Motivation und Zielsetzung 1

1.3 Forschungsstand 2

1.4 Aufbau der Arbeit 2

1.5 Arbeitsmethode 3

2. Entwicklungsprozess und Besonderheiten der deutschen Esskultur 4

2.1 die Verauml;nderungen der Esskultur 4

2.2 typische deutsche Speise und Getrauml;nke 4

2.3 die Essgewohnheiten 7

3. Familienessen 9

3.1 die typisch deutschen Familienspeisen 9

3.2 Tischmanieren 10

4. Einladungsessen 12

4.1 die typische deutschen Einladungsspeisen 12

4.2 Anlauml;sse des Einladungsessens 13

4.3 Tischmanieren 14

5. Schlusswort 16

Literaturverzeichnis 17

1. Einleitung

Das Essen ist die materielle Basis des menschlichen Uuml;berlebens. Esskultur ist ein Spiegel der nationalen und sozialen Kultur. Deutschland befindet sich in der Mitte Europas. Viele verschiedene Faktoren fuuml;hren zu der heutigen Trink- und Esskultur der Deutschen. Das Essen in Deutschland ist einfach und nicht so reichhaltig wie in Frankreich. Die Esskultur entspricht nicht mehr dem Wunsch der Menschen, sondern eher eine Kultur, ein Symbol der Nation und die soziale Entwicklung. Es ist sehr nouml;tig, die Trink- und Esskultur der Deutschen zu erforschen.

1.1 Definition

Barbara Methefessel meint: bdquo;Kultur ist die Summe aller Errungenschaften der Menschen. Esskultur umfasst das gesamte kulturelle Umfeld der Ernauml;hrung des Menschen, also beispielsweise Dekoration und Tischsitten, Rituale und Zeremonien, Speisen als Symbole der Reinheit oder der Suuml;nde, oder auch regionale Spezialitauml;ten und damit kulturelle Identifikation. Esskultur umfasst demnach alles, was mit Essen verbunden und von Menschen entwickelt und hergestellt wurde. Kultur ist also das, womit Menschen aufwachsen, was sie umgibt, wassbquo; ihre Alltagsleben und was damit selbstverstauml;ndlich ist.2 Alltagskultur und dabei insbesondere Esskultur wird im Prozess des Aufwachsens so ein Teil der Identitauml;t und ist nicht einfach auszutauschen.“ (Methfessel, 2004)

1.2 Motivation und Zielsetzung

Diese Arbeit ist darauf gezielt, durch die Analysen der heutigen Trink- und Esskultur der Deutschen, insbesondere die Tischmanieren und Speisenart, versuche ich, die folgenden Fragen zu beantworten: Wie ist die heutige Esskultur in Deutschland entwickelt? Welche Speisen und Getrauml;nke sind beliebt bei den Deutschen und welche Essgewohnheiten haben die Deutschen? Auf welche Tischmanieren muss man beim Familienessen und Einladungsessen achten? Durch Analyse und Forschung kann man den Missverstauml;ndnissen vorbeugen, die von den kulturellen Unterschieden verursacht werden, und wir kouml;nnen unsere Lebensqualitauml;t erhouml;hen. Das Thema uuml;ber die Esskultur wurde oft erwauml;hnt, sie ist mit unserem Leben eng verknuuml;pft. Wenn wir aus dem Blickwinkel der Esskultur die deutsche Kultur betrachten, kouml;nnen wir feststellen, dass die deutsche Esskultur viele typische Merkmale hat.

1.3 Forschungsstand

Julia Brielmann schreibt: bdquo;Jeder Mensch hat das gleiche unaufhouml;rliche Grundbeduuml;rfnis seinen tauml;glichen Hunger zu stillen, um uuml;berleben zu kouml;nnen. Die Zubereitungsart der Speisen und die damit verbundenen Tischsitten sind nicht nur abhauml;ngig von kulturellen Faktoren, sondern auch vom sozialen Milieu und persouml;nlicher Prauml;gung. Essen stellt also durch menschliche Errungenschaften weit mehr dar als nur die Befriedigung eines Grundbeduuml;rfnisses. Essen wird dadurch zum Ergebnis kultureller Gestaltung und Ausdruck des menschlichen Handelns. Ein Grund mehr sich mit diesem Thema Essen und Esskultur nauml;her zu beschauml;ftigen.“(Brielmann, 2008) Barbara Methefessel verweist: bdquo;Esskultur ist weitaus mehr, sogar anderes, als die uuml;blichen Vorurteile vermuten lassen: Sie ist ein gutes und spannendes sbquo;Lehrbuch uuml;ber Mensch und Weltrsquo; und kann und sollte ein zentraler Teil der Familienkultur sein. Eine integrierende bzw. ausgrenzende Funktion haben auch die Tischsitten. Die Bedeutung der gemeinsamen Regeln ist so stark, dass heute noch von vielen Menschen sbquo;Esskulturrsquo; zuerst mit dem Benehmen bei Tisch verbunden wird.“(Methefessel, 2004) Wang Panpan interpretiert: bdquo;Die Deutschen essen drei Mahlzeiten am Tag. Im Vergleich zu China achten die Deutschen nicht auf das Mittagessen und Abendessen, sondern auf das Fruuml;hstuuml;ck, das Energie fuuml;r den Tag liefert. Neben drei Mahlzeiten am Tag gewouml;hnen sich manche Deutsche daran, dass sie um vier Uhr nachmittags Kaffee oder Tee trinken, ein Stuuml;ck Kuchen oder Kekse essen.“(Wang Panpan, 2010)

1.4 Aufbau der Arbeit

Die Arbeit ist wie folgt gegliedert: Nach der Einleitung will ich im zweiten Kapital kurz die Geschichte der deutschen Esskultur vorstellen. Auszlig;erdem will ich die heutigen deutschen Essgewohnheiten und die typischen Speisen und Getrauml;nke zum Inhalt haben. Der dritte Kapital wird in zwei Teile gegliedert: die typischen deutschen Familienspeisen und die Tischmanieren beim Familienessen. Die Tischmanieren werden aus drei Aspekten detailliert dargestellt. Die typischen deutschen Speisen, Anlauml;sse und Tischmanieren beim Einladungsessen bilden das Kapital 4. Im Kapital 4 zeige ich das Einladungsessen und die verschiedenen Esskulturen beim Familienessen.

1.5 Arbeitsmethode

Zuerst mouml;chte ich uuml;ber die Entwicklung der deutschen Esskultur untersuchen, dann werde ich die drei Mahlzeiten und allgemeine Essgewohnheiten der Deutschen darlegen, was meine grundlegende Basis meiner Analyse ist. Auszlig;erdem habe ich Artikeln und Buuml;cher uuml;ber die Tischmanieren beim Familienessen und beim Einladungsessen studiert. Durch die Analyse der Speisen und Tischmanieren beim Familienessen und Einladungsessen wollen wir die Erkenntnisse der deutschen Esskultur gewinnen. Ich will die typischen Beispiele der deutschen Essen und Getrauml;nke auffuuml;hren, um die Essgewohnheiten darzulegen.

Aus diesen allen Informationen ziele ich schlieszlig;lich mein eigenes Ergebnis daruuml;ber, dass die Analyse der heutigen Trink- und Esskultur der Deutschen bedeutenden Einfluss nicht nur auf die Deutschen, sondern auch auf die Menschen der anderer Lauml;ndern haben. Die heutige deutsche Kultur wird durch die Entwicklung der Esskultur ihre Prauml;gung zeigen.

2. Entwicklungsprozess und Besonderheiten der deutschen Esskultur

2.1 die Verauml;nderungen der Esskultur

Warum essen die Deutschen mit Gabel und Messer, warum kann man mit dem Brot nicht spielen, warum prosten wir uns mit Wein und Bier zu?

Seit den 1950er Jahren hat sich das alltauml;gliche Kochen, Essen und Trinken des allgemeinen Alltagslebens der Deutschen verauml;ndert. Entweder die Arbeitsmigration, oder das Massentourismus hat auch Einfluss auf die Esskultur der Deutschen. Traditionelle deutsche Speisen sind jedoch erhalten geblieben. Der franzouml;sische Barock hat Einfluss auf die Tischsitten. Wenn wir die heutige Esskultur verstehen wollen, muuml;ssen wir die kleine Geschichte der Esskultur lernen. Messer ist ein wichtiger Teil des Tischbestecks. Im Mittelalter benutzten die Deutschen Taschenmesser, um das Fleisch in mundgerechte Happen zu zerteilen. Brot gehouml;rt zu den auml;ltesten verarbeiteten Lebensmitteln uuml;berhaupt. In der Vergangenheit brauchte man viel Zeit und Geld, um das Brot zu verarbeiten. Viele Kouml;che entwickelten sich die speziellen Regeln fuuml;r die Verarbeitung des Brots. Besonders die Deutschen schauml;tzten es wie ein wichtiges Nahrungsmittel. Julia Brielmann erklauml;rt in ihrem Artikel: bdquo;Die Entstehung der Nationalkuuml;chen wird von Kulturwissenschaftlern und Historikern meist als Konstruktion im Zusammenhang mit der Herausbildung der Nationalstaaten im 19. Jahrhunderts erwauml;hnt. In der Entstehung der Nationalstaaten gruuml;ndet ein nationales Denken, welches Volk und Heimat, Blut und Boden, Mensch und Landschaft, Kultur und Identitauml;t zu einem einheitlichen, unauflouml;slichen Motiv verknuuml;pfte.“ (Brielmann, 2008) Jedes Land hat eine andere Esskultur. Esskulturen unterliegen zwar einigem Einfluss, verauml;ndern lassen sie sich jedoch nur langsam.

2.2 typische deutsche Speise und Getrauml;nke

Wang Panpan interpretiert die typische deutsche Speise in ihrem Artikel: bdquo;Die Wuuml;rstchen sind die beruuml;hmte traditionelle Speise in Deutschland. Wenn Sie in Deutschland die Wuuml;rste essen wollen, befinden Sie sich an dem richtigen Ort. Deutsche Wuuml;rste haben etwa 1.500 Sorten. Bayern im Suuml;den von Deutschland hat Weiszlig;wurst, Thuuml;ringen im Ostdeutschland hat gegrillte Wurst, Frankfurt hat Frankfurter Wuuml;rstchen. Verschiedene Regionen haben groszlig;en Unterschied. Wenn Sie Wurst essen, muuml;ssen Sie mit Brot zusammen essen. Brot ist unverzichtbares Grundnahrungsmittel der drei Mahlzeiten fuuml;r die Deutschen. Deutsches Brot hat sehr lokale Besonderheiten, z.B. Roggenbrot in Holstein. Die meisten deutschen Gerichte sind sauer, salzig und stark gewuuml;rzt. Die meisten Zubereitungsmethoden sind Backen, Schmoren.“ (Wang Panpan, 2010) Dong Yue schreibt in seinem Artikel: bdquo;Die deutschen Speisen sind preiswert. Das deutsche Eisbein, Schwarzwald Kuchen und vielfauml;ltige Wuuml;rstchen sind die bekannten deutschen Speisen. Die Deutschen essen Schweinefleisch gern. Der Pro-Kopf-Schweinfleischkonsum der Deutschen steht an erster Stelle in der Welt. Das Eisbein ist fett und zart. Die Schwarzwald-Kuchen sind das Zeichen der deutschen Kuchen. Kirschen, Schokoladenbasis, Sahne sind Materialien der Schwarzwald-Kuchen. Die deutschen Wuuml;rstchen sind sehr vielfauml;ltig. Schweinefleisch, Rindfleisch und Gedauml;rm des Tiers sind Materialien der Wuuml;rstchen.“ (Dong Yue, 2012) Pang Ying meint: bdquo;Bier ist der wichtiger Teil des alltauml;glichen Alkoholkonsums fuuml;r die Menschen in Westen. Deutschland, Groszlig;britannien und Belgien sind die traditionelle Macht des Biers.“ (Pang Ying, 2011) Shi Weixuan und Lei Xiuyun haben die gleiche Meinung: bdquo;Die Deutschen sind durch sbquo;trinken mit Schale, essen groszlig;e Fleischstuuml;ckelsquo; beruuml;hmt. Jeder Mensch hat sein eigenes Glas. Sie trinken Bier so viel sie wollen.“ (Shi Weixuan und Lei Xiuyun, 2011) Weismuuml;ller schrieb in seinem Artikel: bdquo;Die Deutschen trinken viel weniger Wein aber dafuuml;r viel mehr Bier. Oft bleibt es nicht nur bei einem kleinen Glas zum Essen. Sehr gut haben mir in Deutschland die vielen Biolauml;den gefallen. Mittags aszlig;en sie gekochtes Gemuuml;se mit Fleisch. Abends ernauml;hrten sie sich von demselben Fleisch, das kalt aufbewahrt wurde.“ (Weismuuml;ller, 2011)

Die Deutschen lieben gern Rind-, Schweinfleisch und viele Milchprodukte, insbesondere Wurst, wobei sie die grouml;szlig;te Vielfalt an Wurstsorten haben. Auf der Straszlig;e wird Wurst uuml;berall in Deutschland verkauft, entweder in Restaurant oder in Supermarkt. Die Weiszlig;wuuml;rste werden aus Rind- oder Schweinefleisch. Sie sind die typische Speise in Muuml;nchen. Die Deutschen essen die Wuuml;rste gewouml;hnlich mit Salat, Kaffee oder Bier zum Fruuml;hstuck oder zum Mittag zusammen. Die Thuuml;ringer Wurst ist auch eine sehr spezielle Art. Sie ist eine geschuuml;tzte Marke und hat allgemein eine Lauml;nge von 15cm. Die Thuuml;ringer Wurst wird aus Schweine-, oder Rindfleisch hergestellt und oft mit Senf und Brouml;tchen verkauft.

Kartoffeln und Brouml;tchen sind auch sehr beliebt bei den Deutschen. Die Deutschen wollen die Kartoffeln zu Kartoffelklouml;szlig;en formen und gern mit verschiedenen Krautsorten zusammen essen. Deutschland ist auch fuuml;r die Vielfalt an Brotsorten bekannt. Den Auslauml;ndern fauml;llt in Deutschland meistens das Sauerkraut auf. Sauerkraut, das aus eingesalzenem Kohl besteht, ist eine deutsche traditionelle Speise. Das deutsche Sauerkraut ist appetitanregend und kann bei der Verdauung helfen. Wenn man Sauerkraut mit Fleisch zusammen isst, wird das Fett der Speise reduziert. In Deutschland, Niederlanden und Polen ist Sauerkraut das notwendige Lebensmittel. Auf der Straszlig;e gibt es viele Bauml;ckereien. Die Deutschen essen gern die Brouml;tchen zum Fruuml;hstuuml;ck. Deutschland hat mehr als 300 Sorten Brotsorten. Vor allem sind Grau- und Schwarzbrotsorten die traditionellsten Brotsorten. Die Bauml;cker sind sehr stolz auf ihre Brote. Im Jahr 2012 bewarben sie fuuml;r das Brot um das immaterielle Kulturerbe der UNESCO. Deutschland liegt im Herzen Europas. Wegen des einzigartigen geographischen Vorteils haben die deutschen Brote so viele Sorten.

以上是资料介绍,完整资料请联系客服购买,微信号:bysjorg 、QQ号:3236353895

群聊信息

  • 还没有任何群聊信息,你来说两句吧
  • 发表评论


推荐链接