《库恩德译本中的误读分析》Analyse des falschen Verst ndnisses in Franz Kuhns bersetzung von Der Traum der roten Kammer毕业论文_德语毕业论文

《库恩德译本中的误读分析》Analyse des falschen Verst ndnisses in Franz Kuhns bersetzung von Der Traum der roten Kammer毕业论文

2021-03-29更新

摘 要

本文重点探讨了《红楼梦》库恩德译本的“误读”情况。《红楼梦》是中国古典小说中杰出作品之一,是中华民族文学的瑰宝,也在世界文学中起着举足轻重的作用。如果我们希冀《红楼梦》可以迈向世界,且将中华民族的传统文化闻名于世,我们就不可以完完全全地去希冀于西方人通过学习中文去看懂中文原著,所以在很大程度上来说我们需要依靠出色的翻译家。经过翻译家们的不断努力,能够完成一本不错的译著,进而达到语言到文学的改变。在这个问题上,《红楼梦》在西方的传播就是一个典型的范例。从另一个层面上来说,翻译自身便是两种文化效应的产物,具有很大的差异性,具有融合中西文学概念和文化概念的特殊形式,由此对于翻译的研究经常具有趣味性和多义性。一方面,译本投射了西方人的观念,是我们洞察西方文学和文化的另一个窗口。另一方面,翻译使我们从“他者”的角度审视我们民族的文学和文化。除了我们通常的思维过程,译本有时会带来意想不到的惊喜和新的见解。本文将主要从文学和文化的角度分析译者对原译文过程的误读,并分析其深刻的原因。

关键词:库恩,《红楼梦》德译本,误读

Inhaltsverzeichnis

Persouml;nliche Erklauml;rung I

Abstract II

中文摘要 IV

  1. Einleitung 1

    1. Die Entwicklung der deutschen Uuml;bersetzung 1
    2. Die Uuml;bersetzungskarriere und Leistungen von Franz Kuhn 2
  2. Die Forschung vom Originaltext 4

    1. Kuhns eigene Erklauml;rung 4
    2. Beweise aus der deutschen Version 5
  3. Das bdquo;falsche Kulturverstauml;ndnis“ 9

    1. Das Charakterbild von Jia Baoyu 9
    2. Die Schreibung der reinen Liebe 11
  4. Das bdquo;falsche Literaturverstauml;ndnis“ 13

    1. Das Fehlen der Prophezeiung 13
    2. Das Fehlen der meisten Poesien 14
    3. Vernachlauml;ssigung der literarischen Strategie bdquo;wiederholen“ 16
  5. Schluss 18

Literaturverzeichnis 20

Einleitung

Die Entwicklung der deutschen Uuml;bersetzung

In der Zeit vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zum Ende des Ersten Weltkrieges tauchte Europa in die Depression und Verwirrung der Nachkriegszeit ein. Die Europauml;er wurden langsam muuml;de von Europa, zweifelten an der Uuml;berlegenheit der westlichen Zivilisation und waren mit den westlichen Werten unzufrieden. Dies gilt insbesondere fuuml;r Deutschland, denn fuuml;r das besiegte Land Deutschland sind Intellektuelle neben Erniedrigung und Ressentiments skeptischer und ausweichender.

bdquo;Fuuml;r Europa bedeutet die Befreiung, dass wir das Selbstbewusstsein wiedererlangen, das wir brauchen, und dass die innere Welt, die Menschen, die Kunst des Lebens und die Organisation wieder in das Zentrum des Bewusstseins eintreten, auszlig;er die auml;uszlig;ere Welt, die Dinge, die Technologie und die Institutionen. Dies ist das Licht aus dem Osten.“ (Bauer, 1973)

Deshalb hat die deutsche Literatur aufgrund des direkten Einflusses des damaligen ideologischen Kreises einen bdquo;chinesischen Boom“ ausgelouml;st. Diese spekulative und intelligente philosophische Tradition Chinas, in Deutschland mit philosophischer spekulativer Tradition, wurde von den Schriftstellern besonders begruuml;szlig;t und akzeptiert. Vor dem 18. Jahrhundert gab es in Deutschland einige Buuml;cher uuml;ber chinesische Kenntnisse. Die Vertreter sind J. Adam Schall von Bell und A. Kircher. In den meisten ihrer Schriften geht es nicht um die wirklich wertvolle Studie der Sinologie, sondern um die allgemeine Kenntnisse Chinas. (Zhang Guogang, 2001) inzwischen traten Leibniz, Goethe, Schiller und der beruuml;hmte Gelehrte Wilhelm und Alexander von Humboldt in Deutschland auf. Viele der Ideen, die sie damals prauml;sentierten, haben immer noch eine sehr positive Bedeutung. 1912 erouml;ffnete die Universitauml;t Berlin offiziell die bdquo;Chinese Vorlesung“, die vom niederlauml;ndischen Sinologen Groot geleitet wurde. Dr. Kuhn, der Uuml;bersetzer von bdquo;Der Traum der roten

Einleitung

Kammer“, war ein Schuuml;ler von Groot. Nach Groot leiteten beruuml;hmte Gelehrte wie Otto Franke und Erich Hauml;nisch nacheinander Forschung und Lehre und machten Berlin zum aktivsten Bereich der Sinologieforschung in Deutschland in der ersten Hauml;lfte des 20. Jahrhunderts.

Die Uuml;bersetzungskarriere und Leistungen von Franz Kuhn

Franz Kuhn war der erste Sinologe, der chinesische Klassiker aus dem Chinesischen direkt ins Deutsche uuml;bersetzte. Am 10. Mauml;rz 1884 wurde Kuhn in Frankenberg geboren. 1903 trat Kuhn zum Jurastudium an die Universitauml;t Leipzig und wechselte nach anderthalb Jahren in die Rechtsabteilung der Kaiserlichen Universitauml;t Berlin. Der Ausbruch des japanisch-russischen Krieges weckte sein Interesse am Fernen Osten. Er begann zwei Jahre lang Chinesisch in der Orientalischen Sprachabteilung und beabsichtigte, in Zukunft als chinesischer Dolmetscher zu arbeiten. 1909 erhielt Kuhn seinen Doktor des Juras von der Kaiserlichen Universitauml;t Berlin. Zu dieser Zeit konnte er chinesische Zeitungen lesen. Im Oktober desselben Jahres kam er in Peking an, arbeitete im deutschen Konsulat und diente als Konsul. Kuhn war uuml;berrascht, als er feststellte, dass die meisten der im Land tauml;tigen auslauml;ndischen Botschaftsmitarbeiter nichts von der chinesischen Etikette und den drei hohen Lehren – Konfuzianismus, Taoismus und Buddhismus, insbesondere der Schriftsprache und Literatur, wussten. Er glaubt, dass die chinesische Schriftsprache eine spirituelle Barriere sei, die China vom Ausland isoliere.

Um weiterhin systematisch Chinesisch zu lernen, trat er 1912 zuruuml;ck und kehrte

nach Deutschland zuruuml;ck, um Sinologie an der Universitauml;t Berlin zu studieren. 1914 verouml;ffentlichte er seine erste wissenschaftliche Arbeit uuml;ber Sinologie. 1919 fand er zufauml;llig einen chinesischen Roman aus der Ming-Dynastie im Buuml;cherregal des Lehrers, der von den Franzosen uuml;bersetzt wurde. Also kam er auf eine neue Idee: Er wollte kein langweiliges akademisches Studium der Sinologie. Neben den Dutzenden von Sinologen sind solche Papiere fuuml;r die breite Ouml;ffentlichkeit nicht von Interesse. Er meinte, er sollte von dem franzouml;sischen Uuml;bersetzer lernen und chinesische literarische Werke uuml;bersetzen. Sein Professor unterstuuml;tzte ihn jedoch nicht.

以上是资料介绍,完整资料请联系客服购买,微信号:bysjorg 、QQ号:3236353895

群聊信息

  • 还没有任何群聊信息,你来说两句吧
  • 发表评论


推荐链接