“ 小说《浮士德博士》中的理想与现实Ideal und Realit t im Roman Doktor Faustus毕业论文_德语毕业论文

“ 小说《浮士德博士》中的理想与现实Ideal und Realit t im Roman Doktor Faustus毕业论文

2021-03-29更新

摘 要

本文重点探讨了托马斯·曼的晚年巨作《浮士德博士》中的理想与现实。小说的主人公阿德里安·莱韦屈恩是一位作曲家也是一位天才,他从小就生活在非常矛盾的环境中。他学习知识非常的快速、容易,因此他认为他感受到的都是些无趣的东西并且学到的东西都不能完整的呈现,他一直在寻求自己的精神寄托,最终他把一腔热情寄托在音乐中。可是他又发现一切传统的音乐手段已经毫无用处,为了突破这个困境,他只能以牺牲灵魂为代价和魔鬼合作,从而获得源源不断的灵感,写成了惊世骇俗的巨作,但最终只能凄惨死去。

这本小说来比喻在纳粹统治下的德国。《浮士德博士》非常具有现实意义,它充满了作者对祖国深沉的爱以及对德国纳粹历史的哀痛和沉思,同时也赞美了德意志民族的伟大,最终战胜了纳粹。主人公在理想和现实之间的对比正是各种各样的社会情况的体现。

关键词:理想,现实,冲突,譬喻

Inhaltsverzeichnis

Persouml;nliche Erklauml;rung I

Abstract II

中文摘要 III

  1. Einleitung 1

    1. Notwendigkeit der Forschung 2
    2. Ziel der Forschung 2
    3. Gliederung und Vorgehensweise 2
  2. Ideal und Realitauml;t im Roman bdquo;Doktor Faustus“ 3

    1. Das Ideal und die Realitauml;t des Wissens 3

      1. Der Held lernte so viel wie mouml;glich um mehr Wissen zu erlang en und um die Befriedigung seiner Beduuml;rfnisse zu erfuuml;llen. 3
      2. Er fuuml;hlte sich immer schnell er von allen mouml;glichen Dingen gelangweilt 4
    2. Das Ideal und die Realitauml;t der K unst 5

      1. Er hoffte sich, dass er durch die Schaffung von Musik, seinen Wunsch, den Geist zu befriedigen, erreichen kouml;nnte. 5
      2. Alle kuuml;nstlerischen Mittel, die in der Geschichte uuml;berliefert wurden, waren nutzlos fuuml;r ihn, wodurch seine Musik in eine Notlage geriet 6
    3. Das Ideal und die Realitauml;t im Leben 6

      1. Als er nun andauernde Inspirationen und bahnbrechende Ideen hatte, wurde er erfolgreich. 6
      2. Der Teufel nahm seine Seele. In seiner Umgebung geriet er oft in verschiedene moralverderbende Dilemmata. 7
  3. Die tatsauml;chliche Bedeutung des Ideals und der Realitauml;t im Roman 9
  4. Die Metapher und Liebe zu der Nation 11
  5. Fazit 13
  6. Literaturverzeichnis 15

Einleitung

Thomas Mann ist der Autor von dem Buch bdquo;Doktor Faustus“ und hat sich den Nobelpreis fuuml;r Literatur im Jahr 1929 gesichert. Im 20. Jahrhundert bildete sich der Roman aus. Das ist ausgezeichneter und welterschuuml;tternder Roman, der Thomas Mann im Alter von 72 schafft. Der Roman ist nicht einfache Fortsetzung der fruuml;heren Werke. Seit dem Aufkommen von diesem Werk haben viele Leute ihm gute Noten gegeben. Der Autor legt auf dem Roman groszlig;en Wert. Thomas Mann sagte, dass der Roman ihm viel Schweiszlig; gekostet hat, den Roman zu schreiben. Im Jahre 1905 hat er die Machart des Buches gedacht. Bis zu 1942 erinnert Thomas Mann sich an den Plan. Am Anfang 1943 war eine Wende gegen Nazi-Deutschland im Zweiten Weltkrieg eingetreten. Die Nazi-Deutschen hat in Stalingrad verloren und die alliierte Streitkraft setzt zum Gegenstoszlig; an. Der Gedanke, der er den Roman bdquo;Doktor Faustus“ schaffen wollte, fuuml;llt ihn gauml;nzlich aus. Nach dem Abschluss von bdquo;Joseph und seine Bruder“ hat Thomas Mann sofort die Unterlagen gesammelt. Wauml;hrend der Schaffung hat er viele Stoffe nachgeschlagen. Thomas Mann sagte, dass es viel Schweiszlig;gekostet hat, den Roman zu schreiben.

Der deutsche Tonsetzer Adrian Leverkuuml;hnn war der Held des Romans. Der

Held des Buches lebte oft in der entgegengesetzten Umgebung. Adrian Leverkuuml;hn lernte schnell. Alle Leute da chten, dass er ein Genie war. Er wuuml;rde ein Gelehrter, wenn er auml;lter wauml;re . Aber der Gedanke verfolgte ihn, dass er noch viele weitere Kenntnisse erlernen kouml;nnte. Aber er empfand viele Dinge als uninteressant. Wenn er ein Musiker werden wuuml;rde, wollte er seine ganze Hoffnung auf Musik setzen. Alle uuml;berlieferten kuuml;nstlerischen Mitt el aus der Geschichte, waren fuuml;r ihn nutzlos. Seine Musik geriet in eine Notlage. Somit folgte eine Kooperation mit dem Teufel. Schlieszlig;lich wurde Adrian Leverkuuml;hn mit Musik erfolgreich. Jedoch wurden er und seine Umgebungen von vielen Dilemmata getroffen. Er war zu einem Demenz-Patienten geworden. Seine nauml;here n Leute sterben einer nach dem anderen.

Thomas Mann stellt den Roman als die Metapher fuuml;r die Situation in

    1. Einleitung

Nazi-Deutschland. Die Konflikte zwischen Ideal und Realitauml;t des Helden sind die deutschen Symbole unter der Nazi-herrschaft. bdquo;Doktor Faustus“ zeigt die tiefe Liebe des Autors fuuml;r das Vaterland. Das Buch zeichnet die groszlig;e deutsche Nation. Thomas Mann hat schon die Deutschlands Verauml;nderungen nach dem Naziregime erlebt und verschiedene Umstauml;nde der Gesellschaft mit eigenen Augen gesehen. Deshalb kann Thomas Mann die komplizierten Erscheinungen des Geistes der modernen Deutschen beschreiben.

Notwendigkeit der Forschung

Heintich Detering(2013) und Werner Rouml;cke(2004) geben auch eine hohe Bewertung. Thomas Mann sagte, dass der Roman ihm viel Schweiszlig; gekostet hat, den Roman zu schreiben. Der Autor fuuml;hlte, dass Deutschland bdquo;auf der Kippe“ stand. Daraufhin schrieb er diesen Roman und druuml;ckt e seine tiefe Verzweiflung uuml;ber die Nazis durch diesen Roman aus. Thomas Manns Roman ist voller politische Farbe. Aber er sprach nie direkt uuml;ber die Politik. Der Roman ist eine Metapher von Deutschland. Dieses Gleichnis hat eine tiefe Bedeutung.

Ziel der Forschung

Das Ziel meiner Arbeit ist, durch die Forschungen der Ideal und Realitauml;t des Romans bdquo;Doktor Faustus“ die menschorientierte Weltanschauung und die Sehnsucht nach Wissenschaften zu erhalten. Auch der historische Hintergrund und realistische Sinne im Roman ‘Doktor Faustus’ werden diskutiert.

Gliederung und Vorgehensweise

Diese Arbeit gliedert sich in fuuml;nf Abschnitte. Der erste Teil ist Einleitung. Dann ist der wichtigste Teil in meiner Abschlussarbeit. Drei wichtigste Punkte uuml;ber bdquo;Ideale und Realitauml;t“ im Roman werden analysiert und deren realistische Bedeutung im Roman wird im dritten Teil gezeigt.

Ideal und Realitauml;t im Roman bdquo;Doktor Faustus“

Der Held des Buches lebte oft in einer widerspruuml;chlichen Umgebung. Somit wurde er zu einer isolierten Person von Klein bis Groszlig;. Alle Leute glaubten, dass er ein Genie sei. Als ein Genie lernte Adrian Leverkuuml;hn irgendetwas schnell. Dann fuuml;hlte er sich, das s er seine Hoffnung auf nichts setzen konnte. Als er Musiker werden wuuml;rde, wollte er seine ganze Hoffnung auf Musik setzen. Weil er ein Genie schon in seiner Kindheit genannt wurde, war er sehr stolz auf sich. Somit folgte eine Kooperation mit dem Teufel. Er tauschte seine Gefuuml;hle und Leben in Inspirationen um. Er fiel schlieszlig;lich zum Boden . Seine Umgebungen sterben auch einer nach dem anderen. Er kann nur das letzte Jahrzehnt des Lebens als ein voruuml;bergehender Schock verbringen. Es ist sehr traurig.

Das Ideal und die Realitauml;t des Wissens

Der Held lernte so viel wie mouml;glich um mehr Wissen zu erlangen und um die Befriedigung seiner Beduuml;rfnisse zu erfuuml;llen.

Adrian Leverkuuml;hn war im Jahre 1885 in einer normalen Bauernfamilie in Deutschland geboren. Obwohl sein Vater ein Bauer war, wollte er die Natur entdecken und etwas Merkwuuml;rdiges experimentieren. Schon von Kindheit an war der Held ein Genie. Wauml;hrend seiner K indheit lernte er alles sehr schnell. Das Lernen fauml;llt ihm leicht, aber es verfolgte ihn der Gedanke, dass er noch viele weitere Kenntnisse lernen kouml;nnte. Adrian Leverkuuml;hn war in einer traditionellen deutschen Familie geboren. Er uuml;bernahm den Einfluss des traditionellen Denkens und hatte auch einen Vater, der das Nachdenken und das Meditieren mochte. Somit wurde er zu einer isolierte Person.

Damit wurde sein angeborener Hintergrund, zum Grund fuuml;r sein verruuml;cktes Interesse an der Wissenschaft.

以上是资料介绍,完整资料请联系客服购买,微信号:bysjorg 、QQ号:3236353895

群聊信息

  • 还没有任何群聊信息,你来说两句吧
  • 发表评论


推荐链接