理性人生与感性人生的冲突与互补——析《纳尔齐斯和歌尔德蒙》中的主要人物形象Der Konflikt und die Erg nzung vom vernünftigen und sinnlichen Leben. Analyse der Hauptfiguren von Narzi und Goldmund 毕业论文_德语毕业论文

理性人生与感性人生的冲突与互补——析《纳尔齐斯和歌尔德蒙》中的主要人物形象Der Konflikt und die Erg nzung vom vernünftigen und sinnlichen Leben. Analyse der Hauptfiguren von Narzi und Goldmund 毕业论文

2021-03-29更新

摘 要

本文重点探讨了两个主要人物纳尔奇斯和歌尔德蒙的相关情节分析。首先本文会结合相关的作品来介绍作者黑塞,侧重时间段为《纳 尔奇斯与歌尔德蒙》写作出版的阶段。小说内容简介包括了两位主人公的经历和他们的转变。本文随着三个成长历程的时间段深入调查。一方面会进行对两者评价比较,另一方面我也会找出两位主人公是如 何相互评价的,以及他们怎样影响对方。然后我会探讨歌尔德蒙的旅 行,找出他个性的本质。接着我会分析他俩再次见面后的改变。最后 本文会结合心理学概念进行对主人公的性格分析。最后进行总结概括。

本论文的目标是结合相关情节并以心理学概念为理论基础,对纳 尔奇斯和歌尔德蒙进行性格分析。本文会探讨黑塞追求的精神世界的 样貌。

关键词:理性,感性,冲突,互补

Inhaltsverzeichnis

Persouml;nliche Erklauml;rung I

Abstract II

中文摘要 III

  1. Einleitung 1

    1. Der Autor 1
    2. Die Entstehung und die Rezeption des Romans Narziszlig; und Goldmund .2 1.3 Inhaltsangabe 2
  2. Die verschiedenen Erfahrungen der beiden Hauptrollen 5

    1. Die Eigenschaft von Narziszlig; und Goldmund im Kloster 5
    2. Die verschiedenen Wallfahrten von Narziszlig; und Goldmund 7
    3. Die Reifung von Narziszlig; und Goldmund nach ihrem Wiedersehen 9
  3. Die Analyse der Eigenschaften von Narziszlig; und Goldmund 11

    1. Narziszlig; 11
    2. Goldmund 11
  4. Die Einfluuml;sse aufeinander 13

    1. Goldmund braucht die Anleitung und die Hilfe von Narziszlig; 13
    2. Narziszlig; braucht die Zuflucht und die Begleitung von Goldmund 13
  5. Schlusswort 15
  6. Literaturverzeichnis 16

1. Einleitung

Der Autor

Am 2. Juni 1877 wurde Hermann Hesse in Claw/Wuuml;ttemberg als Sohn von Johannes Hesse, einem aus Estland stammenden Missionar, und Marie Hesse geboren. Maire war eine geborene Gundert. Hesses Heimat ist Claw, eine kleine Stadt in Schwarzwald, und ab 1887 besuchte er das Reallyzeum ebenfalls hier. Er legte das Wuuml;rttembergische Landesexmanen ab, um die Theologenlaufbahn einzuschlagen. Hesse trat im September 1891 in das evangelische Klosterseminar Maulbronn ein, aber er ergriff eine Flucht aus der Lateinschule, weil er Dichter werden wollte. (Vgl. Liu, 2010, S.2) Ab November 1892 besuchte er fuuml;r ein Jahr das Gymnasium zu Cannstadt. Bis 1900 lebte er unter anderem als Buchhauml;ndler und Antiquar, dann als freier Schriftsteller und Literaturkritiker. 1904 heiratete er die Baslerin Maria Bernoulli. Im Jahr 1904 gelang es Hesse, die Erzauml;hlung Peter Camenzind zu verouml;ffentlichen und sein erster Roman Unterm Rad erschien im Jahr 1906 und wurde mit Erfolg vom Publikum aufgenommen. Wegen seiner druuml;ckenden Erfahrungen der Schulzeit verarbeitete er in seinen folgenden Werken die Schulzeit und das Priesterseminar und setzte dagegen das Ideal eines freizuuml;gigen Vagabundenlebens. Wauml;hrend des 1. Weltkrieges siedelte Hesse als engagierter Pazifist in das Dorf Montagnola in die Schweiz um. Dann begann er im Dienste der Kriegsgefangenenfuuml;rsoge Antikriegsessays herauszugeben. (Vgl. http://www.lernender.ch, 21.12.2016) Seine literarischen Werke erhielten zunehmend meditative, von der fernouml;stlichen Philosophie beeinfluszlig;te Zuuml;ge, wie in Siddharta. 1923 gab Hesse die deutsche Staatsangehouml;rigkeit auf und erwarb das eidgenouml;ssische Buuml;rgerrecht der Schweiz. Er trennte sich von seiner Frau und war von 1924 bis 1927 mit Ruth Wegner verheiratete. 1930 erschien der Roman Narziszlig; und Goldmund. Hesse schildert einmal mehr die Zerrissenheit zwischen individuellem Rebellionsdrang und dem Zwang zu spieszlig;buuml;rgerlicher Anpassung. 1931 heiratete er erneut. Hesse erhielt 1946 den Nobelpreis fuuml;r Literatur und 1947 verlieh ihm die Philosophische Fakultauml;t der Universitauml;t Bern die Wuuml;rde eines Ehrendoktors. Am 9. August 1962 starb er in

      1. Einleitung

Montagnola an Gehirnschlag. (Vgl. Limberg, 2000, S.17)

    1. Die Entstehung und die Rezeption des Romans Narziszlig; und Goldmund

Im April 1927 fing Hermann Hesse mit dem Roman Narziszlig; und Goldmund an. Er ist die Geschichte uuml;ber den Vaganten und den Bildschnitzer Goldmund. Er schieb Teile des Romans im Verenahof in Baden und in Zuuml;rich, und der Hauptteil enstand in Montagnola. Hesse dachte fuuml;r den Roman zunauml;chst drei Titel aus: Narziszlig; oder der Weg zur Mutter, Das Lob der Suuml;nde und Narziszlig; und Goldmund mit dem Untertitel Geschichte einer Freundschaft. 1930 erschien der Roman in Berlin und trug den Titel Narziszlig; und Goldmund. Dank des Buchs erhielt Hesse groszlig;en Erfolg und war weit beliebt bei den Lesern. Es war bis zum Jahr 1973 das meistgekauftes Buch im deutschen Sprachraum und wurde mindestens in 33 Sprachen uuml;berstzt.

Hesses Geschichten auml;hneln in ihrer Handlung, weil benahe alle Werke, die er verfaszlig;te, Seelenbiographien sind. Er schrieb in seinem Aufsatz Eine Arbeitsnacht, dass es sich nicht um Geschichten handelte, Verwicklung und Spannungen, sondern sie Monologe waren, in denen eine einzige Person, eben jene mythische Figur, in ihren Beziehungen zur Welt und zum eigenen Ich betrachtet wurde. Damit sind die meisten Hauptfiguren auml;hnliche Typen und nur in ihrem Schicksal, in Mouml;glichkeit und Fauml;higkeit variieren.

In seinem Roman versetzt Hesse seine Figuren in das Mittelalter, ohne eine Wertung uuml;ber die Vergangenheit ablegen zu wollen. Der Autor vermischt eine fiktive Illusion mit geschichtlichen Ereignissen, deshalb ist die Zeit, in der Goldmund lebt, keine wirklich reale Zeit. (Vgl. Reclam, 1994, S.3)

Das Kloster Mariabronn hat ein existierendes Kloster zum Vorbild, das Hesse besuchte und aus welchem er erfolglos floh.

    1. Inhaltsangabe

Narziszlig; und Goldmund weist einige autobiograpgische Zuuml;ge auf. Der Roman Hesses beschreibt die Freundschaft zwischen dem Denker Narziszlig; und dem Kuuml;nstler Goldmund. Goldmund wird als Schuuml;ler von seinem Vater in die Klosterschule Mariabronn gebracht. Es ist sein ehrlicher Wunsch und Wille, ein guter Schuuml;ler zu sein,

以上是资料介绍,完整资料请联系客服购买,微信号:bysjorg 、QQ号:3236353895

群聊信息

  • 还没有任何群聊信息,你来说两句吧
  • 发表评论


推荐链接