小说《白马骑士》中人物悲剧命运的分析 Analyse des tragischen Schicksals der Rollen in der Novelle der Schimmelreiter毕业论文_德语毕业论文

小说《白马骑士》中人物悲剧命运的分析 Analyse des tragischen Schicksals der Rollen in der Novelle der Schimmelreiter毕业论文

2021-03-29更新

摘 要

特奥多尔·施笃姆是德国最具代表性的诗意现实主义作家之一, 在中国也受到广泛欢迎。《白马骑士》是他最后一部作品,也是他后期作品的代表作。小说的叙事性增强,并且在曲折的情节中刻画了人物的悲剧命运。本篇文章主要分析了小说中一些人物的悲剧命运。例如,当分析主人公豪克时,就会涉及到如以下问题。他命运最后的结局如何,是什么导致了他这样的结局以及人们可以从中获知些什么? 等等。比如豪克从小孤僻的性格,导致他被村里人排挤,因此在他提出想要修建堤坝的时候,没有人同意他的想法hellip;hellip;这主要分析的是主观因素。而在本篇文章中,将会分析三个角色,主人公豪克,豪克的妻子艾尔凯,以及平民。本文主要将针对这三个角色的性格,结合相关的事例,进行分析。对主人公的分析会略注重于其他角色。文中也将分析客观因素,主要是两个方面,相对的社会坏境以及自然环境。社会环境的部分会结合当时作者写作的背景,通过分析小说所处的社会,来分析对人物悲剧命运造成的影响。而在自然环境部分,会着重于海洋的分析,因为整个故事都是发生在海滩上的。

关键词:白马骑士,施笃姆,悲剧命运

Inhaltsverzeichnis

Persouml;nliche Erklauml;rung I

Abstract II

中文摘要 IV

  1. Einleitung 1
  2. Die Vorstellung des Autors 3

    1. Die personliche Erlebnisse von Theodor Storm 3
    2. Der Einfluss der Erlebnisse auf ihre Werke 3
    3. Das poetisches Realismus 4
  3. Die Analyse der objektiven Faktoren fuuml;r die tragische Schicksal der Rollen 6

    1. Der Einfluss der relativen gesellschaftlichen Umwelt 6
    2. Der Einfluss der natuuml;rlichen Umwelt 6
    3. Zusammenfassung 7
  4. Die Analyse der subjektiven Faktoren der Rollen selbst 9

    1. Die Hauptrolle Hauke 9

      1. Die Erlebnisse in seiner Kindheit 9
      2. Die Erlebnisse wenn er Erwachsen wird 9
    2. Das tragische Schicksal der Frau von Hauke,Elke 11
    3. Das tragische Schicksal der Vouml;lker 13
    4. Zuzammenfassung 13
  5. Schlusswort 15
  6. Literaturverzeichnis 17

Einleitung

Der poetische Realismus ist eine Zeit der einzigartigen literarischen Schouml;pfung zwischen Romantik und Naturalismus in der Geschichte der deutschen Literatur. Obwohl die meisten Autoren des poetischen Realismus sich den groszlig;en Themen der Zeit und der Gesellschaft entziehen, mangelt es ihnen nicht an der Tiefe, um die Realitauml;t widerzuspiegeln. Storm gilt als einer der bedeutendsten deutschen Vertreter des bdquo;buuml;rgerlichen“ bzw. bdquo;poetischen Realismus“, wobei neben seinen Gedichten besonders seine Novellen seinen Ruhm begruuml;ndeten. (Yang Wuneng, 2002)Zahlreiche Werke von ihm wurden in andere Sprachen uuml;bersetzt und werden heute noch aufgelegt. Das bekannteste Werk Storms, die Novelle “Der Schimmelreiter”, wird hauml;ufig als Lektuuml;re im Deutschunterricht verwendet.

Das Buch wurde zudem mehrfach verfilmt. Seine Werke haben auch weitreichenden Einfluss in China. Die meisten Artikel uuml;ber diesen Roman drehen sich um die Schreibmerkmale oder kuuml;nstlerischen Merkmale der Novelle, und die Artikel uuml;ber die Analyse der Charaktere sind wenig. Tragouml;die ist eine Form, fuuml;r die ich mich immer mehr interessiert habe. Also kombiniere ich die beiden.Insbesondere ist die Tragouml;die in dem Roman keine einzige Tragouml;die, sondern die Tragouml;die aller Menschen dieser Epoche.

bdquo;Der Schimmelreiter” ist eine Novelle von Theodor Storm aus der Literaturepoche des Realismus. Das im April 1888 verouml;ffentlichte Werk ist bekannteste Erzauml;hlung Storms und zauml;hlt zu seinem Spauml;twerk. Die Erzauml;hlung wird dem literarischen Realismus zugeordnet. Der Schimmelreiter zeigt nicht nur, wie scheinbar obsolet gewordene Realitauml;tsdeutungen inmitten einer wissenschaftsglauml;ubigen Epoche dazu dienen kouml;nnen, deren Selbstgewissheit in Frage zu stellen. Auml;hnlich wie in Fontanes Ballade Die Bruuml;ck#39; am Tay (1880) sieht Begemann beim Schimmelreiter eine Wiederkehr des Mythischen in einer scheinbar durchrationalisierten Welt, die deren Gefauml;hrdung, Labilitauml;t und buchstauml;bliche Bodenlosigkeit demonstriert. Beim Schimmelreiter wird das insoweit auf die Spitze

    1. Einleitung

getrieben, als Hauke Haien, als technikfixierter Aufklauml;rer selbst zum Wiedergauml;nger wird. Es ist sehr sinnvoll, diese Novelle tiefgreifend zu lesen.Der Artikel analysiert hauptsauml;chlich das,was die Enden der Rollen in der Novelle ist,was zum Ende fuuml;hrt und was die Menschen daraus erkennen kouml;nnen. Durch die Analyse wird darauf gezielt, dass die Menschen den Autor,Theodor Storm,und den poetischen Realismus verstehen. Und die Menschen kouml;nnen auch verstehen, dass das Meer die Umwelt ist, die die Tragouml;die des gesamten Charakters verursacht hat. Dies ist ein objektiver Faktor. Die subjektiven Faktoren der Charaktere, wie ihr Charakter und ihre Erfahrung, sind auch die Ursachen ihres Schicksals.

Die Vorstellung des Autors

Die personliche Erlebnisse von Theodor Storm

Theodor Storm wurde in Husum in Norddeutschland geboren. Er ist das erste Kind des Justizrats Johann Casimir Storm und seiner Frau, der Patriziertochter Lucie Woldsen in Husum. Storm schreibt als 15-jauml;hriger Schuuml;ler seine ersten Gedichte, die der damals populauml;ren Wochenblattpoesie nachempfunden sind (erstes uuml;berliefertes Gedicht: An Emma, 1833); In der Schule lernt er Beispiele antiker Poesie nachzuahmen und schreibt erste Prosatexte. In Luuml;beck lernt Storm Ferdinand Rouml;se kennen, durch den er mit der zeitgenouml;ssischen Literatur vertraut wird, unter anderem Goethes Faust, Heines Buch der Lieder und Eichendorffs Prosa und Lyrik.

Und man spricht ihm in Berlin eine unbezahlte Anstellung im Kreisgericht von Potsdam zu. Zu dieser Zeit erscheint seine schon 1849 geschriebene Novelle “Immensee”. Wauml;hrend seines Aufenthalts in Potsdam bericht Storm von seinem Abscheu gegen den bdquo;preuszlig;ischen Menschenverbrauch im Staatsmechanismus“; er kauml;mpft mit beruflichen und finanziellen Schwierigkeiten.

Constanze Storm stirbt am 24. Mai 1865 nach der Geburt ihrer Tochter Gertrud. Sein Trauer verleiht Storm in dem strophischen Gedichtzyklus Tiefe Schatten Ausdruck,neben den hauml;ufig in der Schule gelesenen Gedichten bdquo;Die Stadt und Ans Haff nun fliegt die Mouml;we zauml;hlt dieser Zyklus”heute zu den bekanntesten Gedichten Storms.

Im Mai 1886 unternimmt Storm eine Reise nach Weimar und besuchte Erich Schmidt, den dortigen Direktor des neugegruuml;ndeten Goethe-Archivs und einen seiner langjauml;hrigen Briefpartner. Nach seiner Ruuml;ckkehr beginnt Storm mit der Arbeit an der Novelle bdquo;Der Schimmelreiter”, die im April 1888 als Storms letzte Novelle erscheint. (Liu Yin,Fu Qi, 2015)Am 4. Juli 1888 stirbt er in Hademarschen an Magenkrebs. Seine letzte Ruhe findet er auf dem Friedhof St. Juuml;rgen in Husum.

Der Einfluss der Erlebnisse auf ihre Werke

Storm ist in der Lage, poetische Novelle zu schreiben, auszlig;er dass er ein Lyriker

      1. Die Vorstellung des Autors

ist und das Talent eines Dichters hat. Was er oft schreibt, ist seine eigene persouml;nliche Erfahrung, die der Teil der Realitauml;t ist, mit der er selbst in Kontakt kommt.

Elisabeth in bdquo;Immensee“ und Yanni in bdquo;Von Jenseits des Meeres“ sind die Inkarnationen eines Mauml;dchens namens Bellita, das er liebt, als sie jung war. Die starke Heimatstadt ist ein wichtiges Merkmal von Storms Romanen. In seinen Werken hat der Autor die Szenerie und Brauml;uche der Heimatstadt Husum mehrfach in verschiedenen Formen gezeigt. (Liu Yin,2007)Die meisten Geschichten finden an der Nordseekuuml;ste statt, viele Novelle,wie bdquo;Ein Doppelgauml;nger“ sind voller Liebe fuuml;r ihre Heimatstadt. Es ist die Darstellung von Storms eigener Stimmung, die sein Heimatland liebt und schon lange nicht mehr im Land ist. Es gibt noch einen weiteren Punkt, der genauso wichtig ist: Storm befuuml;rwortet das Auffinden von Poesie im normalen Leben und versucht es auch. Und er ist der festen Uuml;berzeugung, dass er, solange der Autor fauml;hig genug ist, auch die houml;chste Poesie mit Novellen schaffen kann. Deshalb widmet er sein Leben dem Schreiben von Novellen, ohne irgendwelche Romane zu schreiben.

Das poetisches Realismus

1840 bis 1890 ist der sogenannte poetische Realismus in der Geschichte der deutschen Literatur. Viele Schriftsteller dieser Zeit, einschlieszlig;lich Storm, sind anders als Romantiker und junge Deutsche (WUuml;ST,1998,S216). Aufgrund der langsamen Entwicklung der deutschen Gesellschaft und der politischen Schwauml;che der Bourgeoisie kouml;nnen sie die Realitauml;t, der sie ausgesetzt sind, nur objektiv widerspiegeln. Diese Autoren versuchen, wichtige soziale und politische Themen zu vermeiden, und versuchen ihr Bestes, um aus gewouml;hnlichen Dingen die sogenannte Poetik zu finden. Das Besondere an der deutschen Realistenliteratur ist, dass es keinen harmonischen Zusammenhang zwischen Aussehen und Innerlichkeit, zwischen privatem und ouml;ffentlichem Raum gibt.

Die Schriftsteller dieser Zeit sind meist gut darin, Lyrik und Novelle zu schreiben. Unter ihnen sind die Errungenschaften der Novelle prominenter. In der Geschichte der Entwicklung deutscher Novelle bildet sich zu dieser Zeit ein

beispielloser Gipfel. Als ein Zweig des Realismus, der zu jener Zeit in Europa aufkam,

以上是资料介绍,完整资料请联系客服购买,微信号:bysjorg 、QQ号:3236353895

群聊信息

  • 还没有任何群聊信息,你来说两句吧
  • 发表评论


推荐链接