女性主义视角下解读《阴谋与爱情》中女性的悲剧 Analyse der weiblichen Trag die im Roman Kabale und Liebe aus der Perspektive des Feminismus毕业论文_德语毕业论文

女性主义视角下解读《阴谋与爱情》中女性的悲剧 Analyse der weiblichen Trag die im Roman Kabale und Liebe aus der Perspektive des Feminismus毕业论文

2021-03-29更新

摘 要

席勒的《阴谋与爱情》是他青年时期创作的最成功的作品之一, 在狂飙突进运动中,这部作品也是最重要的成果之一。很多评论家认为,这场爱情悲剧的原因在于普通市民阶级与贵族阶级之间的矛盾, 鲜少有人从女性主义视角下分析这部作品的悲剧色彩。本文从女性主义批判理论中的“父权制”、“他者”、“第二性”的视角重新解读这部作品,着重分析剧本中两位女性角色,露易丝和米尔福特夫人的悲剧人生:在父权制的压制下,作为“他者”和“第二性”的两位女性, 不管是在家庭生活还是爱情生活里,都遭受过不公正的待遇,她们也试着与之反抗,想得到自己想要的幸福,但均以失败告终。本文作者试图从女性主义视角来分析这本著作,以期为该作品的解读注入新鲜血液。

关键词:父权制、第二性、他者、悲剧

Inhaltsverzeichnis

Persouml;nliche Erklauml;rung I

Abstract II

中文摘要 III

  1. Einleitung 1

    1. Ausgangssituation 1
    2. Zielsetzung der Arbeit 1
  2. Der Begriff bdquo;Feminismus“ 3

    1. Die Vorstellung von dem Feminismus 3
    2. Die grundlegende Vorstellung von dem Patriarchat, dem Geschlecht und dem Anderen 3
  3. Analyse der weiblichen Tragouml;die in der Familie aus der Perspektive des

Feminismus 5

    1. Das beschrauml;nkte Familienleben von Luise 5
    2. Die bedauerliche Erfahrung von Lady Milford 6
    3. Zusammenfassung 7
  1. Analyse der weiblichen Widerstauml;nde und Kompromisse aus der Perspektive des Feminismus 8

    1. Das Widersetzen und Nachgeben von Luise 8
    2. Die Kampf und Nachgiebigkeit von Lady Milford 9
    3. Zusammenfassung 10
  2. Analyse der weiblichen Niederlage in Liebe aus der Perspektive des Feminismus 11

    1. Das Ungluuml;ck von Luise in Liebe 11
    2. Der Misserfolg von Lady Milford in Liebe 12
    3. Zusammenfassung 13
  3. Schluszlig;folgerung 14
  4. Literaturverzeichnis 15

1. Einleitung

Ausgangssituation

Das Werkbdquo;Kabale und Liebe“von Friedrich Schiller ist sehr bekannt, es ist eine traurige Liebesgeschichte. Ich bedaure es tief, dass das tragische Liebespaar endlich den Selbstmord ist. Weil ich wegen der Geschichte erschuuml;ttert bin, habe ich Interesse an dem Grund, warum die Frauen so ungluuml;cklich sind. Viele Kritiker haben schon das Werk von verschiedenen Gesichtspunkten aus beurteilt. Natuuml;rlich haben sie schon auch viele Gruuml;nde erzauml;hlt, auszlig;erdem habe ich meine eigenen Vorstellungen aus der Perspektive des Feminismus, deshalb mouml;chte ich die Arbeit schreiben.

Zielsetzung der Arbeit

Das Ziel meiner Arbeit soll sein, die weilbliche Tragouml;die im Roman bdquo; Kabale und Liebe “ aus der Perspektive des Feminismus zu analysieren. Ich werde die Schluuml;sselwouml;rter-das Patriarchat, das zweite Geschlecht und die Anderen anwenden. Meine Arbeit zielt darauf, im Kontext des Patriarcht, wie die Frauen als die Anderen und das zweite Geschlecht leben.

In Schillers Feder hat Luise die Qualitauml;t des Mutes zu lieben und zu hassen, und sie hat auch keine Angst vor Mauml;chte, aber sie setzt ihr eigenes Gluuml;ck und Selbstwertgefuuml;hl nicht in erster Linie, die arme Luise ist nur das zweite Geschlecht. Sie ist zweifellos schouml;n, aber als eine Frau jener Zeit fuuml;hrt ihre Schwauml;che und ihr Kompromiss zu ihrer letzten Tragouml;die. Ich versucht, den Lebens Druck und die ideologische Belastung von Luise unter der Unterdruuml;ckung des Patriarchats aus der Perspektive des Feminismus zu analysieren. Zur gleichen Zeit hofft ich auch, um herauszufinden, welche Art von Widerstand und Kompromiss Luise unter diesem Druck erlebt hat. Ich werde ihre Tragouml;die aus der Perspektive von Frauen aus der Handlung ausfuuml;hrlich analysieren.

Lady Milford ist die Favoritin des Fuuml;rsten, nachdem ihre Familie drastische Verauml;nderungen erlebt hat, kommt sie von ihrer Wuuml;rde ganz ab, um ein reiches Leben zu genieszlig;en. Sie wird ein Accessoir fuuml;r Mauml;nner, fuuml;r sie ist auch dies der Anfang ihrer

      1. Einleitung

Tragouml;die. Ihre Liebe zu Ferdinand wagt sie fuuml;r ihr eigenes Gluuml;ck zu kauml;mpfen, aber ihr Kampf, der nur schlecht mit Luise verfauml;hrt, die auch ein frau ist, ist schrecklich. Zuletzt kann sie ihre Liebe nicht bekommen. Auf die Analyse der Charaktere Lady Milford analysiert ich zuerst von ihrem Hintergrund die Gruuml;nde, warum sie die Favoritin des Fuuml;rsten wird. Dann studiert ich ihre Widerstauml;nde und Kompromisse im ihren Kampf gegen das Patriarchat. Schlieszlig;lich analysiert ich ihre Tragouml;die der Liebe von Ihrem Charakter, und mouml;chte ich ihre ungluuml;ckliche Gruuml;nde bekommen.

Der Begriff bdquo;Feminismus“

Die Vorstellung von dem Feminismus

Feminismus bezieht sich auf eine Gesellschaftstheorie und politische Bewegung, die hauptsauml;chlich die Erfahrungen von Frauen als Quellen und Motive annimmt. Neben der Kritik an den sozialen Beziehungen konzentrieren sich viele feministische Unterstuuml;tzer auf die Analyse von Geschlechterungleichheit und die Fouml;rderung von Frauenrechten, -interessen und -themen.

Es gibt eine grundlegende Prauml;misse fuuml;r die feministische Theorie , das heiszlig;t:

Frauen werden in einer repressiven, diskriminierenden Position auf der ganzen Welt platziert. Das Ziel der feministischen Theorie ist es, die Natur der Ungleichheit zwischen Mauml;nnern und Frauen zu verstehen. Insbesondere werden die wesentlichen Gruuml;nde fuuml;r die Geschlechterungleichheit auf der Grundlage von Sexualpolitik, Machtbeziehungen und sexuellem Gewahrsein analysiert. Die feministische Bewegung ist eine Bewegung von Zivilisten uuml;ber die Grenzen der Klasse und Rasse.

Die grundlegende Vorstellung von dem Patriarchat, dem Geschlecht und dem Anderen

bdquo;Das Patriarchat“ bedeutet ein System, in dem Mauml;nner in der spauml;teren Periode

der primitiven Gemeinden in wirtschaftlichen und sozialen Beziehungen dominierten. In der primitiven Kommune entscheidet die mauml;nnliche Tierhaltung und die Landwirtschaft im Leben die Funktion allmauml;hlich, es fuuml;hrt zu einem Anstieg des mauml;nnlichen Status und zu einem Ruuml;ckgang des Frauenstatus. Auch wegen des Erscheinens der ehelichen Ehe, wird die Blutsverwandtschaft durch den Vater, nicht die Mutter entschieden. Auf diese Weise wird die mauml;nnlich-zentrierte patriarchale Clan Kommune gebildet.

bdquo;Das andere Geschlecht“ist ein Begriff von Franzouml;sisch Philosophin Simone de

Beauvoir in sein Buch mit dem gleichen Namen vorgeschlagen. Sie betrachtet Frauen als bdquo; The Second Sex“ (im Verhauml;ltnis zu Mauml;nnern) philosophischer Konzepte. Sie

        1. Der Begriff bdquo;Feminismus“

offenbart das Wesen der Existenz von Frauen. Als kritischer Begriff agglomeriert der Begriff alle Konflikte und Spannungen im Zusammenhang mit den Geschlechterverhauml;ltnissen.

bdquo; Das Andere “ ist urspruuml;nglich eines der Wouml;rter, die hauml;ufig vom

以上是资料介绍,完整资料请联系客服购买,微信号:bysjorg 、QQ号:3236353895

群聊信息

  • 还没有任何群聊信息,你来说两句吧
  • 发表评论


推荐链接